Rhenanus-Schule
37242 Bad Sooden-Allendorf
Im Huhngraben 2

Streiflichter

Crosslauf als Kooperation von Förderverein und Schulsport-Club: Junge Stars im Altweibersommer

Gut fünfzehn Jahre ist es nun her, dass eine Siebtklässlerin der Rhenanus-Schule für Aufsehen sorgte, als sie bei den Bundesjugendspielen allen größeren und älteren Konkurrenten auf der Mittelstrecke einfach davonlief und mit riesigem Vorsprung das Ziel erreichte. Was aus diesem Leichtathletik-Talent geworden ist, dazu später mehr. Der holprige Untergrund der Werra-Wiesen unterhalb des Stadions bildete kürzlich die Kulisse für spannende Crosslauf-Wettbewerbe bei spätsommerlich idealen Temperaturen:

72 Grund- und Rhenanus-Schüler/innen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren starteten nach einem gemeinsamen Mittagessen, gesponsert vom Förderverein der Rhenanus-Schule, auf den Distanzen von 1250 m (1 Runde) und 2500 m (2 Runden). Dabei mussten Brücken und Erdwälle überquert und Strohballen als Hindernisse übersprungen werden. Packende Zwei- und Dreikämpfe in den jeweiligen Wettbewerben sorgten für Dramatik.

Die besten Zeiten erreichten bei den Mädchen:

  • - auf der Distanz von 1250 m: Clara Zeuner (11 Jahre): 3:55 Min.
  • - über 2500 m: Violetta Fischer und Noemi Mehmel (jeweils 13 Jahre): 9:39 Min.

Bei den Jungen siegten

  • - auf der Distanz von 1250 m: Lennart Göbke (11 Jahre); 3:50 Min.
  • - über 2500 m: Paul Hilbert (15 Jahre); 7:24 Min.

Und was ist nun aus dem Star von 2004 geworden? Rhenanus-Sportlehrerin Iljana Wille hat der Mädchen-Konkurrenz keine Chance gelassen: Sie benötigte nur knapp 8 Minuten für ihre zwei Runden. Forever young. 

         
cross 1   cross 4   cross 2
         
cross 3   cross 5   cross 7
         

Rhenanus-Schule

Im Huhngraben 2

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon : 05652 95 888 0

Telefax:  05652 95 888 29

Email:    info@rhenanus-schule.de

Kooperationspartner     

© 2017 Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf. Alle Rechte vorbehalten. Template von WarpTheme.