Rhenanus-Schule
37242 Bad Sooden-Allendorf
Im Huhngraben 2

Streiflichter

Bundesjugendspiele 2019

Bei den diesjährigen Bundesjugendspielen an der Rhenanus-Schule erreichten 51 Mädchen und ebenfalls 51 Mädchen eine Ehrenurkunde, eine Siegerurkunde errangen 71 Mädchen bzw. 78 Jungen. Teilgenommen hatten etwa 400 Schüler/innen.

In den Einzeldisziplinen räumten insbesondere die Schüler/innen der Klasse G10a ab. Sie erkämpften in acht Wettbewerben die höchste Punktzahl: 

Im Sprint über 100 m siegte Colin Ansorge bei den Jungen und Carolin Schlung bei den Mädchen, im Weitsprung Colin Ansorge und Amelie Wachsmuth, im Kugelstoßen bzw. Werfen (KG4 bzw. B200) Michael Neuenroth und Carolin Schlung. 

Auf der Mittelstrecke setzten sich erneut Colin Ansorge und Amelie Wachsmuth durch.

Drei Höchstpunktzahlen erkämpfte die Klasse G6a: Lennart Göbke über 50 Meter, Max Achtelik im Schlagballwurf (B 80) sowie Nelly Engler im Hochsprung. Bei den Mädchen liefen über 50 Meter Fiona Hüge (G5a) und über 75 Meter Paulina Platner (G9a) allen anderen davon. Maxim Sawitzki (R9) erreichte die Top-Punktzahl über 75 Meter bei den Jungen. 

Filip Rode (H8) entschied den Hochsprung-Wettbewerb der Jungen für sich, Anna Hobert (G7a) den Schlagballwurf (B 80) bei den Mädchen und Luka Mihalic (R10b) den Wurfwettbewerb bei den Jungen (B 200).

BJU 2019 1   BJU 2019 2   BJU 2019 3
         
  BJU 2019 5     BJU 2019 6     BJU 2019 7

Rhenanus-Schule

Im Huhngraben 2

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon : 05652 95 888 0

Telefax:  05652 95 888 29

Email:    info@rhenanus-schule.de

Kooperationspartner     

© 2017 Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf. Alle Rechte vorbehalten. Template von WarpTheme.