Rhenanus-Schule
37242 Bad Sooden-Allendorf
Im Huhngraben 2

ANKÜNDIGUNGEN

SuedLink und Windkraft in der Region - Opfer bringen für den Klimaschutz?

 

Am Donnerstag, 27. Juni 2019 findet, ab 19:00 Uhr in der Aula der Rhenanus-Schule eine hochkarätig besetzte Podiumsdiskussion mit der Fragestellung statt: „SuedLink und Windkraft in der Region - Opfer bringen für den Klimaschutz?“
Auf dem Podium diskutieren: Herr Dr. Detlef Ahlborn (Bürgerinitiative „Kaufunger Wald“), Herr Dr. Jörg Brauneis (Hessische Gesellschaft für Ornithologie und Naturschutz), Herr Matthias Dumm (Forstamt Hessisch Lichtenau), Herr Wolfgang Grunewald (Geschäftsführer Energie Bad Sooden-Allendorf), Herr Stefan Heuckeroth-Hartmann (BI „Werra-Meißner gegen SüdLink“), Herr Lars Rotzsche (Stadtwerke-Union Nordhessen) und Herr Dr. Rainer Wallmann (Erster Kreisbeigeordneter, WMK). Der Eintritt ist selbstverständlich frei.
Die Podiumsdiskussion bildet den Abschluss des diesjährigen Schulfestes der Rhenanus-Schule (Beginn: 16:00 Uhr). Präsentiert werden die Ergebnisse der Projektwoche zum Thema „Gemeinsam für den Klimaschutz“. Darüber hinaus gibt es ein üppiges Angebot an Kulinarischem sowie an Musik, Tanz und Theater.

Einladung Schulfest / Klimamesse

Aufnahme 5. Klassen

Ferienspiele Sommer 2019

Die Ferienspiele der AWO-Jugendförderung und der Schulsozialarbeit bieten vom 01.07. bis 12.07.2019 eine verlässliche Betreuung ab 8 Uhr morgens bis 16 Uhr nachmittags zur Entlastung berufstätiger Eltern für Kinder ab 6 Jahren an. Leistungsberechtigte können für die Kinderferienspiele Zuschüsse über das Bildungs- und Teilhabepaket erhalten.
Nähere Informationen gibt es unter: https://service.hessen.de/html/Bildungspaket-fuer-beduerftige-Kinder-7667.htm

GYMNASIALER BILDUNGSGANG G9


EINGANGSKLASSEN JAHRGÄNGE 5 UND 6


GYMNASIUM JAHRGÄNGE 7 BIS 10


OBERSTUFE JAHRGÄNGE 11 BIS 13

Gymnasiale Bildung - von Anfang an! Damit soll Eltern die Möglichkeit gegeben werden, ihre Kinder, die sich schon am Ende der Grundschulzeit für die gymnasiale Laufbahn empfohlen haben, gleich mit dieser Schulform beginnen zu lassen.

Der Gymnasialzweig bildet die Basis für die gymnasiale Oberstufe mit zielgerichteten Forderungen und individueller Förderung (Trainingskurse in den Hauptfächern). Feste Strukturen und eine klare Organisation schafft den Schülerinnen und Schülern die Basis für das Abitur nach 13 Schuljahren.

FÖRDERSTUFE, HAUPT- UND REALSCHULBILDUNGSGANG


FÖRDERSTUFE JAHRGÄNGE 5 UND 6


HAUPTSCHULE JAHRGÄNGE 7 BIS 9


REALSCHULE JAHRGÄNGE 7 BIS 10

Die Förderstufe lässt die Entscheidung für den Übergang in die Haupt- oder Realschule noch für zwei Jahre offen. Einstufungen in die Grund- und Erweiterungskurse dienen der Orientierung und ermöglichen eine gesichertere Entscheidung für die künftige Schullaufbahn.
Bei guten Leistungen ist ein Übergang innerhalb des 5. Schuljahres in die Gymnasialklasse 5 jederzeit möglich.

Der Hauptschulzweig versteht sich als vorbereitende Schule für den Beruf, das 10. Hauptschuljahr, die Berufsfachschule oder die Realschule. Sie zeichnet sich durch handlungsorientierte Arbeitsweisen und hohen Praxisanteil aus.

Der Realschulzweig mit Schnittstellen zu allen anderen Schulzweigen führt zum mittleren Abschluss.
Er bildet die Basis zum Start in die Berufswelt oder zum Übergang in die Fachoberschule (FOS), das berufliche Gymnasium (BG) oder die gymnasiale Oberstufe (GO).

sport 1
sport 2
sport 3
sport 4
 
Fruehlingskonzert
Grenzenlos
Weihnachtskonzerte
Musikschule
GTA 1
GTA 2
GTA 3
GTA 4


STREIFLICHTER

  • Plakataktion zum "Boys‘ and Girls‘ Day"

    „Alle relevanten Inhalte sind vorhanden. Sehr kreativ, dabei ordentlich und übersichtlich gestaltet. Die jeweiligen Tätigkeiten sind anschaulich und gut nachvollziehbar dargestellt.“ Die Jurorinnen Franziska

    Weiterlesen ...
  • Die Aufführung „Das Schloss an der Friedhofsmauer“

    Bereits vor etwa zweieinhalb Jahren inszenierte die Theatertruppe von Isabelle Stern ein Stück, in dem eine Phalanx aus Bösewichtern im Mittelpunkt stand:
    Unvergesslich

    Weiterlesen ...
  • Vom Mut, einen Apfelbaum zu pflanzen

    Die Zeiten, in denen Schulabgänger mit Sorge in ihre Zukunft blickten, sind vorerst offenbar vorbei: Von den 16 Absolventen des Hauptschulzweiges der Rhenanus-Schule haben

    Weiterlesen ...
  • Großer Erfolg für die beiden Schulmannschaften der Rhenanus- Schule Bad Sooden-Allendorf beim Landesfinale Leichtathletik in Gelnhausen!

    Die Mädchenmannschaft im Wettkampf III belegte nach einem spannenden Kopf an Kopf Rennen mit

    Weiterlesen ...

Rhenanus-Schule

Im Huhngraben 2

37242 Bad Sooden-Allendorf

Telefon : 05652 95 888 0

Telefax:  05652 95 888 29

Email:    info@rhenanus-schule.de

Kooperationspartner     

© 2017 Rhenanus-Schule Bad Sooden-Allendorf. Alle Rechte vorbehalten. Template von WarpTheme.